Internationale Buchung

Häufige Fragen

1. Suche
1.1. Kann ich meine Rabattkarten wie BahnCard, Railplus oder ähnliches nutzen?
Es können die wichtigsten Rabattkarten für die buchbaren Strecken angerechnet werden. Dazu gehört selbstverständlich auch die BahnCard mit Railplus Rabatt.
1.2. Warum zeigt die DB auch Produkte von Wettbewerbern auf Ihrer Seite an?
Die Deutsche Bahn ist bemüht, dem Kunden für seine gesuchte Verbindung das beste Angebot zu unterbreiten. Aus diesem Grund zeigen wir auch Verbindungen an, die von unseren Wettbewerbern bedient werden. Wir verstehen dies als unseren Beitrag zur Kundenzufriedenheit und freuen uns, wenn wir gemeinsam mit einem Wettbewerber die ideale Lösung für unsere Kunden anbieten können.
1.3. In welcher Sprache kann ich mein internationales Ticket buchen?
Das internationale Ticket kann auf www.international-bahn.de/de/ auf Deutsch und auf www.international-bahn.de/en/ auf Englisch gebucht werden.
1.4. Für welche Anbieter kann ich in der internationalen Buchung Tickets kaufen?
Derzeit können Tickets der Deutschen Bahn, der Österreichischen Bundesbahnen, der SNCF (Frankreich), Thalys, Eurostar und der Trenitalia gebucht werden. Zukünftig werden auch Angebote weiterer Bahngesellschaften integriert. Derartige Updates werden über die Kommunikationskanäle der DB bekannt gegeben.
1.5. Wie kann ich mein Ticket buchen?
Sie können Ihr Ticket in unserer Buchungsmaschine für internationale Tickets ganz regulär als Online-Ticket der verschiedenen Bahnen (oder Ticketless (e-ticket / PNR) bei Zügen der Trenitalia) buchen. Dazu benötigen Sie eine gültige E-Mail-Adresse für die Buchungsbestätigung und eine Kreditkarte oder einen PayPal-Account für die Zahlung.
1.6. Kann ich für zwei oder mehr Personen buchen?
Ja, bei internationalen Buchungen ist es möglich, ein Ticket für bis zu fünf Personen zu buchen. Für Gruppenbuchungen ab sechs Personen wenden Sie sich bitte an den Gruppenreiseservice der Deutschen Bahn unter Tel.: 0721 9143 74 74.
1.7. Warum muss ich mein genaues Alter angeben?
Für internationale Buchungen ist es notwendig, Ihr korrektes Alter anzugeben, da es für die Preisberechnung des Auslandstarifs benötigt wird, um die länderspezifischen Altersgrenzen für Ihre Buchung berücksichtigen zu können. Zudem erfordern einige ausländische Eisenbahnverkehrsunternehmen die Angabe des Geburtsdatums für die korrekte Berechnung des besten Tarifs Ihrer Reise.
1.8. Wie werden die Verbindungen berechnet und angezeigt?
Wir nutzen für die Anzeige und Darstellung von gesuchten Verbindungen einen eigenen Algorithmus und entsprechende Hintergrundsysteme in denen die Reiseketten und Angebote miteinander kombiniert werden. Dies geschieht alles im Rahmen der vertraglichen und technischen Bedingungen, die für jedes Angebot vorliegen.
1.9. Welche zusätzlichen Services kann ich außerdem buchen (z.B. Extra Gepäck, Haustiere, etc.) und wie?
Wir bieten bei der internationalen Buchung derzeit nur reine Ticketbuchungen auf der gewählten Verbindung an. Für zusätzliche Services wenden Sie sich daher direkt an die Bahngesellschaft oder ein Reisezentrum vor Ort, welches Ihre Wünsche dann ggf. erfüllen kann. Gerne steht Ihnen auch unser Service-Center für internationale Buchungen unter Tel.: +49 (0)180 6 62 70 01 (20 ct. pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, 60 ct. aus dem deutschen Mobilfunknetz, Anrufe aus dem Ausland können höhere Kosten verursachen, abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter), oder per E-Mail an service-international@bahn.de, Servicezeiten Mo. - Fr. von 08:00 bis 20:00 Uhr (CET), samstags, sonntags und an Feiertagen von 10:00 bis 17:00 Uhr, zur Verfügung.
1.10. Können Sie garantieren, dass ich immer den günstigsten Preis finden werde?
Unsere Verbindungssuche ist so ausgelegt, dass wir in dem uns zur Verfügung stehenden Systemen und Angeboten das am besten für die Kundenanfrage passende Angebot anzeigen. Eine Bestpreis-Garantie können wir aufgrund der verschiedenen Systeme und teils unterschiedlichen Angebote je Land nicht garantieren. Es ist jedoch unser Ziel, Ihnen als Kunde immer das am besten passende Angebot zu bieten.
1.11. Gibt es auch eine Buchung für BahnCard 100 Kunden?
Als BahnCard100 Kunde können wir Ihnen keine speziellen Tarife für ausländische Streckenanteile anbieten. Sie können jedoch Ihre Suche entsprechend anpassen und nur die internationale Strecke (ab der deutschen Grenze) buchen. Bei speziellen Buchungswünschen wenden Sie sich bitte an die Service-Nummer der Bahn unter 0180 6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) oder buchen Sie Ihre Reise in einem Reisezentrum der Deutschen Bahn oder in einer DB Agentur Ihres Vertrauens.
2. Buchung
2.1. Ist es bei einer Online-Buchung von Hin- und Rückfahrt möglich, nur für eine der beiden Fahrten Plätze zu reservieren?
Ja, bei einigen Bahngesellschaften ist es möglich, online nur für eine der beiden Fahrten einen Sitzplatz zu reservieren. Dafür entfernen Sie bei der Online-Buchung im Fenster "Details zu Ihrer Sitzplatzreservierung" das Häkchen bei einer der beiden Strecken.
2.2. Bis wann kann ich spätestens eine Sitzplatzreservierung vornehmen?
Bis wann eine Sitzplatzreservierung vorgenommen werden kann, hängt von der jeweiligen Bahngesellschaft ab. Für die Züge der Deutschen Bahn haben Sie die Möglichkeit, bis wenige Minuten vor der planmäßigen Abfahrt eine Expressreservierung vorzunehmen (sofern noch freie Plätze vorhanden sind): auf bahn.de oder an einem Automaten am Bahnhof. Im Zug kann kein Sitzplatz mehr reserviert werden. Bei einigen anderen Bahngesellschaften ist die Sitzplatzreservierung bereits im Ticket enthalten.
2.3. Kann ich für ein bereits erworbenes Ticket ins Ausland nachträglich eine Sitzplatzreservierung am Schalter durchführen?
Für die Züge der Deutschen Bahn haben Sie i.d.R. die Möglichkeit bis wenige Minuten vor der planmäßigen Abfahrt eine Expressreservierung vorzunehmen (sofern noch freie Plätze vorhanden sind): auf bahn.de oder an einem Automaten am Bahnhof. Im Zug kann kein Sitzplatz mehr reserviert werden.
2.4. Haben auch Kleinkinder/Babies Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz?
In der Regel reisen Familienkinder in Begleitung Ihrer Eltern oder Großeltern bei vielen europäischen Bahnen kostenfrei mit. Allerdings bestehen unterschiedliche Tarifregeln je nach Alter der mitgereisten Kinder. Beachten Sie dazu folgender Regelungen:

DB
In den Zügen der Deutschen Bahn (DB) reisen Familienkinder im Alter bis inkl. 14 Jahre in Begleitung Ihrer Eltern oder Großeltern grundsätzlich kostenlos mit. Dabei haben Kleinkinder bis zum vollendeten fünften Lebensjahr keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Falls Sie für Ihr Kind in einem Fernverkehrszug der Deutschen Bahn (IC, EC, ICE) einen eigenen Sitzplatz wünschen, buchen Sie bitte diesen im Buchungsverlauf kostenpflichtig dazu. Eine Sitzplatzreservierung in Regionalzügen in Deutschland ist i.d.R. nicht möglich.

ÖBB
In den Zügen der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) im Tagesfernverkehr (RailJet, InterCity, EuroCity) reisen Familienkinder im Alter bis inkl. 5 Jahre in Begleitung Ihrer Eltern oder Großeltern grundsätzlich kostenlos mit. Dabei haben Kleinkinder bis zum vollendeten fünften Lebensjahr keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Falls Sie für Ihr Kind in einem Fernverkehrszug der ÖBB einen eigenen Sitzplatz wünschen, buchen Sie bitte diesen im Buchungsverlauf kostenpflichtig dazu. Eine Sitzplatzreservierung in Regionalzügen in Österreich ist i.d.R. nicht möglich. Für Kinder im Alter von 6 bis zum vollendeten 14. Lebensjahr gelten abweichende Regeln:
  • - Im Tarif „Sparschiene“ fahren Familienkinder kostenlos mit zzgl. Kosten für die optionale Sitzplatzreservierung in allen Fernverkehrszügen (inkl. Nachtzüge).
  • - Im Tarif „Standard-Ticket“ zahlen Familienkinder den halben Preis, zzgl. Kosten für die optionale Sitzplatzreservierung (inkl. Nachtzüge).
Beachten Sie folgende Regeln für die Buchung von Sitz-, Liege- und Schlafplätze in den Nachtzügen zum Tarif der

ÖBB (Nightjet und EuroNight)
Kleinkinder bis zum vollendeten fünften Lebensjahr (Alter: 5,99 Jahre) reisen kostenlos mit und haben keinen eigenen Platz. D.h. – Sie teilen sich ihren Sitz-, Liege- oder Bettplatz mit mitgereisten Eltern, Großeltern oder Geschwistern (falls älter als 6 Jahre). Um für Ihr Kleinkind einen garantierten Platz kostenpflichtig zu buchen, wird im Buchungsprozess das Geburtsdatum immer und automatisch auf ein Alter über 6 Jahren gesetzt. Sofern Sie für Ihr Kleinkind keinen eigenen Platz wünschen, kontaktieren Sie bitte unser Service Center.

TRENITALIA
Für Reisen von Kindern und Kleinkindern in den Fernverkehrszügen der Italienischen Staatsbahn (Trenitalia) im Tagesfernverkehr (Freicciarossa, Frecciabianca, Frecciargento und InterCity) bekommen Sie derzeit in unserer online Buchungsmaschine für internationale Reisen ermäßigte Tarife (i.d.R. 50% Rabatt auf Standardtarif) inkl. eigenem Sitzplatz. Kinder im Alter bis inkl. 4 Jahre reisen kostenlos mit und ohne eigenem Sitzplatzanspruch sofern sie bei der Buchung nicht angegeben werden. Sofern Sie für Ihr Kleinkind dennoch einen Sitzplatz wünschen, geben Sie bitte bei der Buchung unbedingt das korrekte Geburtsdatum aller mitgereisten Kinder ein.

EUROSTAR
Kinder unter 4 Jahren reisen in Eurostar Zügen kostenfrei jedoch ohne eigenen Sitzplatz. Wünschen Sie einen Sitzplatz für Ihr Kind, müssen Sie diesen kostenpflichtig dazu buchen. Die kostenfreie Mitnahme von Kindern unter 4 Jahren ist auf ein Kind pro Erwachsenen begrenzt.

THALYS
Bitte beachten Sie, dass Kinder unter 4 Jahren in Thalys Zügen ohne eigenen Sitzplatz und ohne eigenes Ticket kostenfrei reisen. Wünschen Sie einen Sitzplatz für Ihr Kind, müssen Sie ein zusätzliches Ticket im KID-Tarif erwerben.
2.5. Haben Kinder in einem Nachtzug (Nightjet und EuroNight) ihren eigenen Sitz-, Liege- oder Bettplatz?
Kleinkinder bis zum vollendeten fünften Lebensjahr (Alter: 5,99 Jahre) reisen kostenlos mit und haben daher keinen eigenen Platz. D.h. – Sie teilen sich ihren Sitz-, Liege- oder Bettplatz mit mitgereisten Eltern, Großeltern oder Geschwistern (falls älter als 5,99 Jahre). Um für Ihr Kleinkind einen garantierten Platz kostenpflichtig zu buchen, wird im Buchungsprozess das Geburtsdatum immer und automatisch auf ein Alter über 6 Jahren gesetzt. Sofern Sie für Ihr Kleinkind keinen eigenen Platz wünschen, kontaktieren Sie bitte unser Service Center.
3. Zahlung
3.1. Welche Zahlungsarten gibt es?
Es werden PayPal und Kreditkarte (VISA und MasterCard) angeboten.
3.2. Welche Kreditkarten werden akzeptiert?
Es werden europäische Kreditkarten von VISA und MasterCard akzeptiert.
3.3. Wie kann ich eine alte hinterlegte Kreditkarte löschen und mit einer neuen zahlen?
Bei der internationalen Buchung ist es nicht möglich ein eigenes Kundenkonto anzulegen oder aus Ihrem bereits bestehendem bahn.de Kundenkonto zu buchen. Deshalb müssen Sie bei jeder Buchung Ihre aktuellen und gültigen Kreditkartendaten angeben.
3.4. Warum muss ich meine Zahlungsdaten bei jeder Ticketbuchung erneut eingeben?
Bei der internationalen Buchung ist es nicht möglich, ein eigenes Kundenkonto anzulegen. Deshalb müssen Sie bei jeder Buchung Ihre aktuellen und gültigen Zahlungsdaten angeben.
3.5. Wer zieht das Geld für meine Tickets ein?
Für die Bezahlung und Abrechnung Ihrer gebuchten internationalen Tickets ist unser Partner Amadeus zuständig. Dieser nutzt einen eigenen Zahlungsdienstleister, welcher sich um alle Prozesse rund um Ihre Zahlung kümmert. Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an das Service-Center für internationale Buchungen unter Tel.: +49 (0)180 6 62 70 01 (20 ct. pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, 60 ct. aus dem deutschen Mobilfunknetz, Anrufe aus dem Ausland können höhere Kosten verursachen, abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter) oder per E-Mail an service-international@bahn.de, Servicezeiten Mo. - Fr. von 08:00 bis 20:00 Uhr (CET), samstags, sonntags und an Feiertagen von 10:00 bis 17:00 Uhr.
4. Fahrkarten
4.1. Wo bekomme ich meine Tickets?
Sie erhalten Ihre Tickets je nach Bahngesellschaft auf unterschiedlichen Wegen. In jedem Fall erhalten Sie eine Buchungsbestätigung per E-Mail in der Ihre gebuchte Reiseverbindung und alle Tickets aufgeführt sind. Im Falle eines DB Tickets erhalten Sie ein Online-Ticket im Anhang der Buchungsbestätigung, welches Sie zu Hause ausdrucken können.

Tarife der Trenitalia-Züge werden ohne Tickets gebucht. Sie erhalten direkt von der Trenitalia eine gesonderte Buchungsbestätigung per E-Mail mit einen sogenannten PNR Code (Passenger Name Record). Diese Buchungsbestätigung - oder auch nur den 6stelligen PNR Code - müssen Sie bei der Kontrolle im Zug mit sich führen und bei der Kontrolle vorzeigen oder nur den Code nennen.

Bei ÖBB Tickets handelt es sich ebenfalls um Online-Tickets, welche Sie über einen Link in der Buchungsbestätigung abrufen können und das Ticket für die Kontrolle im Zug ausdrucken müssen.

SNCF Tickets sind sogenannte E-Tickets. E-Tickets sollten auf einem DIN A4 Blatt ausgedruckt und im Zug vorgezeigt werden.

Thalys Tickets sind sogenannte Thalys Ticketless. Diese werden in einer oder mehrenen separaten Emails versand. Bitte drucken Sie die Tickets auf DIN A4 Papier aus oder zeigen Sie die Tickets auf einem Bildschirm.

Beachten Sie zu allen Tickets die gesonderten Beförderungsbedingungen und Fahrgastrechte des jeweiligen Transporteurs sowie die Umtausch- und Erstattungsbedingungen im Buchungsprozess.
4.2. Muss ich meine Tickets ausdrucken?
Diese Frage lässt sich je nach Ticketart und Anbieter unterscheiden.
DB: Print@Home Ticket (DB Online-Ticket): Wir empfehlen Ihnen, dieses Ticket auszudrucken. Das Ticket kann auch auf dem Display eines mobilen elektronischen Geräts (Laptop, Tablet) bei der Kontrolle im Zug angezeigt werden (dies gilt ausschließlich für Züge der Deutschen Bahn).

Trenitalia: Ticketless/e-ticket (PNR): Bei der Kontrolle im Zug ist es ausreichend, die Buchungsbestätigung mit dem 6stelligen Buchungscode (PNR) vorzulegen oder den 6stelligen Buchungscode (PNR) zu nennen.

ÖBB: Print@Home Ticket (Online-Ticket): Dieses Ticket muss zur Kontrolle im Zug in ausgedruckter Form vorgelegt werden.

SNCF: Das E-Ticket sollte auf DIN A4 ausgedruckt werden.

Thalys: Das Thalys Ticketless kann auf DIN A4 ausgedruckt werden oder auf einem Bildschirm vorgezeigt werden.

Eurostar: Das E-Ticket sollte auf DIN A4 ausgedruckt werden.

Je Anbieter gelten die anbieterspezifischen Beförderungsbedingungen und Fahrgastrechte. Zudem müssen Sie bei Kontrollen an Bord der Züge immer Ihren gültigen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Reisepass) vorlegen können.
4.3. Wie lange dauert es bis ich eine Buchungsbestätigung erhalte? Wer verschickt diese?
Die Buchungsbestätigung sollte innerhalb von 15 Minuten nach der kostenpflichtigen Buchung in Ihrem E-Mail Posteingang sein. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam- oder Junk-Mail-Ordner. Falls Sie nach Ihrer Buchung keine Buchungsbestätigung per E-Mail erhalten haben, wenden Sie sich bitte an das Service-Center unter Tel.: +49 (0)180 6 62 70 01 (20 ct. pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, 60 ct. aus dem deutschen Mobilfunknetz, Anrufe aus dem Ausland können höhere Kosten verursachen, abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter), oder per E-Mail an service-international@bahn.de, Servicezeiten Mo. - Fr. von 08:00 bis 20:00 Uhr (CET), samstags, sonntags und an Feiertagen von 10:00 bis 17:00 Uhr.
4.4. Ich habe keine Buchungsbestätigung erhalten. Was kann ich tun?
Im Falle, dass Sie keine Buchungsbestätigung erhalten haben, wenden Sie sich direkt an unser Service-Center für internationale Buchungen unter Tel.: +49 (0)180 6 62 70 01 (20 ct. pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, 60 ct. aus dem deutschen Mobilfunknetz, Anrufe aus dem Ausland können höhere Kosten verursachen, abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter) oder per E-Mail an service-international@bahn.de, Servicezeiten Mo. - Fr. von 08:00 bis 20:00 Uhr (CET), samstags, sonntags und an Feiertagen von 10:00 bis 17:00 Uhr. Wir werden unser Möglichstes tun, Ihr Anliegen schnellstmöglich zu lösen und Ihnen Ihre Tickets zukommen zu lassen. Prüfen Sie auch Ihren Spam- oder Junk-Mail-Ordner, ob die Buchungsbestätigung ggf. dort gelandet sein könnte.
4.5. Ich habe eine Buchungsbestätigung erhalten, aber kein Ticket. Was kann ich tun?
Im Falle, dass Sie eine Buchungsbestätigung erhalten haben aber kein Ticket, wenden Sie sich bitte direkt an unser Service-Center für internationale Buchungen unter Tel.: +49 (0)180 6 62 70 01 (20 ct. pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, 60 ct. aus dem deutschen Mobilfunknetz, Anrufe aus dem Ausland können höhere Kosten verursachen, abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter) oder per E-Mail an service-international@bahn.de, Servicezeiten Mo. - Fr. von 08:00 bis 20:00 Uhr (CET), samstags, sonntags und an Feiertagen von 10:00 bis 17:00 Uhr. Wir werden unser Möglichstes tun, Ihr Anliegen schnellst möglich zu lösen und Ihnen Ihre Tickets zukommen zu lassen. Prüfen Sie auch Ihren Spam- oder Junk-Mail-Ordner, ob die Buchungsbestätigung ggf. dort gelandet sein könnte.
4.6. Während der Buchung habe ich eine falsche/fehlerhafte E-Mail-Adresse angegeben und deshalb keine Tickets erhalten. Was kann ich tun?
Im Falle einer falschen oder fehlerhaften E-Mail-Adresse bei der Buchung wenden Sie sich bitte direkt an unser Service-Center für internationale Buchungen unter Tel.: +49 (0)180 6 62 70 01 (20 ct. pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, 60 ct. aus dem deutschen Mobilfunknetz, Anrufe aus dem Ausland können höhere Kosten verursachen, abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter) oder per E-Mail an service-international@bahn.de, Servicezeiten Mo. - Fr. von 08:00 bis 20:00 Uhr (CET), samstags, sonntags und an Feiertagen von 10:00 bis 17:00 Uhr. Wir werden unser Möglichstes tun, Ihr Anliegen schnellst möglich zu lösen und Ihnen Ihre Tickets zukommen zu lassen. Prüfen Sie auch Ihren Spam oder Junk Mail Ordner, ob die Buchungsbestätigung ggf. dort gelandet sein könnte.
5. Kundenservice
5.1. Kann ich mein Ticket stornieren oder umbuchen?
Es ist möglich, gebuchte Tickets im Rahmen der Tarifbedingungen zu stornieren. Dafür kann die Online-Stornofunktion unter www.international-bahn.de/de/ordersearch genutzt werden.

Eine Umbuchung Ihrer Reise ist nur bei Thalys und Eurostar im Rahmen der Tarifbedingungen möglich. Wenden Sie sich dafür bitte telefonisch über die untenstehende Telefonnummer an unser Service-Center, das die Tickets dann für Sie umtauscht.

Für die gebuchte Reise gelten die jeweiligen Stornobedingungen und Erstattungsregelungen der ausführenden Bahngesellschaft. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an das Service-Center unter Tel.: +49 (0)180 6 62 70 01 (20 ct. pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, 60 ct. aus dem deutschen Mobilfunknetz, Anrufe aus dem Ausland können höhere Kosten verursachen, abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter) oder per E-Mail an service-international@bahn.de, Servicezeiten Mo. - Fr. von 08:00 bis 20:00 Uhr (CET), samstags, sonntags und an Feiertagen von 10:00 bis 17:00 Uhr.
5.2. Was kostet die Stornierung eines DB Tickets?
Die Stornierung eines DB Online-Tickets ist je nach Tarifkonditionen kostenpflichtig. Es gelten folgende Erstattungskonditionen:

Flexpreis-Ticket: Vor dem 1. Geltungstag der Hinfahrt des Tickets ist die Stornierung kostenfrei.
Ab dem 1. Geltungstag der Hinfahrt erhebt die DB für Flexpreis-Tickets im Fernverkehr (ICE, IC/EC, IC Bus) ein Erstattungsentgelt von 19 Euro. Ab dem 1. Geltungstag der Hinfahrt erhebt die DB für Flexpreis-Tickets im Nahverkehr (DB Regio, Verbünde, NE/SEE) ein Erstattungsentgelt von 17,50 Euro. Bei Kombination von Fern- und Nahverkehr auf einer Fahrkarte (Einzel- oder Hin-/Rückfahrt) wird das Fernverkehrsentgelt erhoben. Sobald ein Teil der Reise im Fernverkehrszug erfolgt, ist das Entgelt von 19 Euro zu entrichten.

Sparpreis-Ticket für Strecken in Deutschland und Sparpreis Europa (inkl. London Spezial): Bis einen Tag vor dem 1. Geltungstag der Hinfahrt erhebt die DB für Sparpreis-Tickets im Fernverkehr (ICE, IC/EC) ein Erstattungsentgelt von 10 Euro. Der Restbetrag wird in Form eines Gutscheins erstattet (Gültigkeit 3 Jahre). Ab dem 1. Geltungstag der Hinfahrt ist Umtausch oder Erstattung ausgeschlossen. Bei Kombination von Fern- und Nahverkehr auf einer Fahrkarte (Einzel- oder Hin-/Rückfahrt) wird das Fernverkehrsentgelt erhoben. Sobald ein Teil der Reise im Fernverkehrszug erfolgt, ist das Entgelt von 10 Euro zu entrichten.
Sparpreis-Ticket Europa Schweden, Polen, Dänemark: Bis einen Tag vor dem 1. Geltungstag der Hinfahrt rhebt die DB ein Erstattungsentgelt von 19 Euro. Ab dem 1. Geltungstag der Hinfahrt ist Umtausch oder Erstattung ausgeschlossen.
Sparpreis IC Bus/ Sparpreis Europa IC Bus: Bis einen Tag vor dem 1. Geltungstag der Hinfahrt erhebt die DB ein Erstattungsentgelt von 10 Euro. Der Restbetrag wird in Form eines Gutscheins erstattet (Gültigkeit 3 Jahre). Ab dem 1. Geltungstag der Hinfahrt ist Umtausch oder Erstattung ausgeschlossen.
Weitere Informationen finden Sie auf bahn.de/erstattung.

Kostenpflichtig gebuchte Sitzplatzreservierungen (auf bahn.de, über die DB Service Hotline oder im Reisezentrum) unterliegen den folgenden Regeln: Sitzplatzreservierungen in Verbindung mit dem DB Flexpreis können - je nach Verfügbarkeit - bis einschließlich des Geltungstages der Reservierung einmalig kostenlos umgetauscht werden, für einen bis max. 31 Tage späteren Reisetag. Sitzplatzreservierungen in Verbindung mit dem Sparpreis können nur am Geltungstag der Reservierung einmalig kostenlos umgetauscht werden. Pflichtreservierungen sind vom Umtausch ausgenommen. Eine Erstattung ist nicht möglich.* Die Umreservierung kann ausschließlich in den direkten Vertriebskanälen der DB vorgenommen werden (bahn.de/auftragssuche oder DB Reisezentrum) in Verbindung mit der Auftragsnummer des DB Tickets. Nach dem 1. Geltungstag sind Umtausch und Erstattung nicht mehr möglich.*

* Ausnahme: Das Reservierungsentgelt wird zurückgezahlt, wenn Sie Ihre reservierten Plätze aus DB Verschulden nicht nutzen konnten. Beispiele für Bahnverschulden sind: Ihr Wagen wurde nicht bereitgestellt. Ihre reservierten Plätze waren nicht vorhanden oder nicht nutzbar. Ihre reservierten Plätze konnten wegen Zugverspätung/Anschlussverlust nicht genutzt werden.
5.3. Was kostet die Stornierung eines Trenitalia Tickets?
Kosten für die Stornierung eines Treinitalia Tickets unterscheiden sich je nach gebuchtem Tarif. Die genauen Konditionen werden Ihnen im Buchungsprozess vor der kostenpflichtigen Buchung Ihrer Reise angezeigt. Sollten Sie eine Stornierung vornehmen wollen, werden Ihnen auch alle Gebühren und die tatsächliche Höhe des stornierbaren Betrages angezeigt. Der Link zu den Beförderungsbedingungen der Trenitalia wird im Buchungsprozess genannt, abrufbar unter: http://www.trenitalia.com/cms-file/html/frecciarossa_de/Info_Tariffe_de_LeFrecce.html
5.4. Was kostet die Stornierung eines SNCF Tickets?
Prem's-Tarife und andere Angebote:
Ihre Fahrkarten können weder umgetauscht noch erstattet werden.

Loisir-Tarife:
Bis zur Abfahrt Ihres Zuges: Ihre Bahntickets können mit 50%igem Abzug umgetauscht (maximal 15 Euro) und ebenfalls mit 50%igem Abzug erstattet werden (kein Höchstbetrag).
Bis zu einer Stunde nach Abfahrt Ihres Zuges: Ihre Fahrkarten können mit 50%igem Abzug umgetauscht werden (maximal 15 Euro).

Tarife für die Rabattkarten Carte Jeune, Carte Senior, Carte Week-end, Carte Enfant+, Carte Familles nombreuses, Carte Congés Annuels, Carte Famille Militaire :
Ihre Fahrkarten können ohne Abzug bis zum Tag vor der Abfahrt umgetauscht und erstattet werden.
Erfolgt die Änderung am Tag der Abfahrt, wird ein Abzug von 3 € pro Person und pro Strecke vorgenommen.
Nach der Abfahrt können Ihre Fahrkarten weder umgetauscht noch erstattet werden.

Pro-Tarife und Abo Fréquence:
Ihre Fahrkarten können bis zu einer halben Stunde nach Abfahrt Ihres Zuges kostenlos umgetauscht werden. Sie können bis zu 2 Stunden nach der Abfahrt umgetauscht werden, wenn Sie den Umtausch der Fahrkarte in Ihrem Abfahrtsbahnhof in Frankreich vornehmen und die gleiche Verbindung auswählen.
Ihre Fahrkarten können bis zu 2 Stunden nach der Abfahrt kostenfrei storniert werden.

Tarife für Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität und Begleitpersonen, Carte Militaire:
Ihre Fahrkarten können bis zu einer halben Stunde nach Abfahrt Ihres Zuges kostenlos umgetauscht werden. Sie können bis zu 2 Stunden nach der Abfahrt umgetauscht werden, wenn Sie den Umtausch der Fahrkarte in Ihrem Abfahrtsbahnhof in Frankreich vornehmen und die gleiche Verbindung auswählen.
Ihre Fahrkarten können bis zu 2 Stunden nach der Abfahrt kostenfrei storniert werden.

Weitere Informationen finden Sie auf https://en.oui.sncf/en/help-en/conditions
5.5. Was kostet die Stornierung oder der Umtausch eines Thalys Tickets?
Hier ist eine Übersicht der Stornierungs- und Umtauschbedingungen der wichtigsten Thalys-Tarife:

Standard Mini: Umtausch und Erstattung ausgeschlossen.

Standard, Comfort: Erstattung kostet 50% des ursprünglichen Ticketpreises. Umtausch kostet eine Gebühr in Höhe von 15 EUR zusätzlich zur Preisdifferenz der Tickets.

Premium: Erstattung ist kostenfrei bis kurz vor Abfahrt des Zuges möglich.

Achten Sie auch auf die Bedingungen, die im Buchungsprozess angegeben sind.
5.6. Bis wann vor Fahrtantritt kann eine Umbuchung von Tickets vorgenommen werden?
Umbuchungen sind generell nur für Thalys und Eurostar möglich. Im Prinzip kann der Umtausch eines solchen Tickets bis kurz vor Abfahrt des Zuges erfolgen. Beachten Sie aber die Öffnungszeiten unseres Service-Centers, das den Umtausch der Tickets für Sie vornimmt, und die Tatsache, dass der Umtausch der Tickets einige Minuten in Anspruch nimmt.

Um die Tickets umzutauschen, kontaktieren Sie bitte unser Service-Center unter Tel.: +49 (0)180 6 62 70 01 (20 ct. pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, 60 ct. aus dem deutschen Mobilfunknetz, Anrufe aus dem Ausland können höhere Kosten verursachen, abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter), Servicezeiten Mo. - Fr. von 08:00 bis 20:00 Uhr (CET), samstags, sonntags und an Feiertagen von 10:00 bis 17:00 Uhr.

Bei Tickets anderer Bahngesellschaften können Sie je nach Tarifbedingungen Ihr Ticket stornieren und ein neues buchen.
5.7. Warum kann man eine Sitzplatzreservierung nicht stornieren?
Die Deutsche Bahn und die anderen Bahngesellschaften wollen damit Sitzplatzreservierungen durch Einzelpersonen in großen Mengen verhindern. Dies soll Fairness gegenüber anderen Kunden gewährleisten, die sonst keine Chance hätten, einen Sitzplatz zu reservieren.

In den Zügen der Trenitalia, SNCF, Thalys, Eurostar und in ÖBB Nightjets ist eine Sitzplatzreservierung bei Fernverkehrszügen in der Buchung enthalten und somit kann nur das gesamte Ticket inklusive Reservierung storniert werden.
5.8. Wie kann ich meine E-Mail-Adresse ändern?
Die bei der Buchung angegebene E-Mail-Adresse muss korrekt sein und als Empfangsadresse für die Buchungsbestätigung und ggf. die Tickets genutzt werden. Da bei der Buchung kein Account angelegt wird, kann die E-Mail-Adresse bei jeder Buchung angepasst oder verändert werden.
Sollte es bei einer bestehenden Buchung notwendig sein, das Ticket an eine andere E-Mail-Adresse zu schicken, kontaktieren Sie bitte das Service Center für internationale Buchungen unter der Telefonnummer: +49 (0)180 6 62 70 01 (20 ct. pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, 60 ct. aus dem deutschen Mobilfunknetz, Anrufe aus dem Ausland können höhere Kosten verursachen, abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter) oder via E-Mail unter: service-international@bahn.de. Servicezeiten Mo. - Fr. von 08:00 bis 20:00 Uhr (CET), samstags, sonntags und an Feiertagen von 10:00 bis 17:00 Uhr. Wir stehen Ihnen für Ihre Anliegen gerne zur Verfügung und unterstützen Sie bei Ihrer Buchung.
5.9. Wen kontaktiere ich bei Fragen zu meiner Buchung?
Erster Ansprechpartner für Ihre Fragen rund um Ihre internationalen Tickets ist unser Service-Center für internationale Buchungen unter Tel.: +49 (0)180 6 62 70 01 (20 ct. pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, 60 ct. aus dem deutschen Mobilfunknetz, Anrufe aus dem Ausland können höhere Kosten verursachen, abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter), oder per E-Mail an service-international@bahn.de, Servicezeiten Mo. - Fr. von 08:00 bis 20:00 Uhr (CET), samstags, sonntags und an Feiertagen von 10:00 bis 17:00 Uhr.
5.10. Wer ist verantwortlich, wenn sich ein Abschnitt meiner Verbindung verspätet und ich dadurch meinen Anschluss verpasse?
Generell ist jede Bahngesellschaft (Eisenbahnverkehrsunternehmen) für ihren Reiseabschnitt verantwortlich. Sollte es zu Verspätungen kommen, ist die nachfolgende Bahngesellschaft nicht verpflichtet, Sie mit dem Ticket für einen anderen Zug zu befördern. In den meisten Fällen sind die Eisenbahnverkehrsunternehmen untereinander auch in diesem Fall kulant und befördern Sie als Kunden auch in einem alternativen Zug ohne Mehrkosten. Ihre Sitzplatzreservierung ist in einem solchen Fall jedoch nicht mehr gültig. Falls Sie aufgrund von Verspätungen oder Zugausfällen verspätet an Ihren Zielort angekommen, gelten EU-weit Fahrgastrechte für Kunden im Eisenbahnverkehr. Für weitere Fragen, auch zu Kontaktdaten der Erstattungsstellen der Eisenbahnverkehrsunternehmen für Fahrgastrechtsansprüche, suchen Sie die jeweiligen Reisezentren an den Bahnhöfen auf oder kontaktieren Sie unser Service Center für internationale Buchungen per E-Mail unter service-international@bahn.de.
6. Allgemein
6.1. Muss ich mich für eine Buchung registrieren?
Nein, eine Registrierung für die Buchung eines internationalen Tickets ist nicht erforderlich. Wir erheben alle für die Buchung relevanten Daten innerhalb des Buchungsprozesses.
6.2. Warum kann ich kein Profil anlegen oder meinen bestehenden "meine Bahn" Account nutzen?
Für die internationale Buchung ist es nicht vorgesehen, einen eigenen Account anzulegen. Daher ist auch die Nutzung eines bestehenden "meine Bahn" Accounts nicht möglich.
6.3. Warum kann ich meinen "meine Bahn" Account nicht nutzen?
Die internationale Buchungsstrecke ist technisch nicht mit dem bahn.de Kundenkonto verknüpft. Daher kann für die Buchung der internationalen Tickets in dieser Buchungsstrecke Ihr "meine Bahn" Account leider nicht genutzt werden.
6.4. Warum kann ich meine Buchung unter der Auftragsnummer nicht finden?
Ihre auf international.bahn.de getätigte Buchung können Sie unter folgendem Link erneut aufrufen: https://www.international-bahn.de/de/ordersearch. Ein Aufruf in der Auftragssuche von bahn.de oder bahn.com ist leider nicht möglich. Geben Sie dafür Ihre Auftragsnummer aus der Buchungsbestätigungsmail (nicht die PNR von Trenitalia Tickets) und Ihre für die Buchung verwendete E-Mail-Adresse an.
6.5. Kann ich für meinen Freund oder eine dritte Person buchen?
Ja, es ist möglich für bis zu fünf Personen ein internationales Ticket zu buchen. Auch Buchungen für Freunde oder Dritte sind möglich. Der Name des Reisenden muss der Name auf dem Ticket sein und der Reisende muss für die Kontrolle an Bord seinen gültigen Lichtbildausweis vorlegen.
6.6. Wie kann ich meine Reiseverbindung mit anderen über E-Mail oder WhatsApp teilen?
Für internationale Buchungen ist es nicht möglich die Reiseverbindung via E-Mail oder WhatsApp mit anderen zu teilen. Sie können interessierte Mitfahrer oder Ihre Begleiter über die Verbindung informieren indem Sie einen Screenshot der angezeigten Verbindung verschicken oder direkt für diese mit buchen.
6.7. Kann ich einen Kalendereintrag für mein gebuchtes Ticket erstellen?
Leider gibt es diese Funktionalität für internationale Buchungen nicht.
6.8. Sehe ich Echtzeitinformationen zu den angezeigten Verbindungen?
Bei internationalen Buchungen können wir Ihnen leider keine aktuellen Informationen zu Verspätungen oder sonstige Echtzeitinformationen anzeigen. Dies liegt auch daran, dass diese Daten nicht für jedes Land vorliegen und gepflegt werden können.
6.9. Kann ich mein Ticket auch mit dem DB Navigator buchen?
Sie können die internationale Verbindung im DB Navigator suchen und werden von dort auf www.international-bahn.de weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass Ihr auf www.international-bahn.de gebuchtes Ticket nicht im DB Navigator hinterlegt wird. Sie können jedoch Ihr DB mobile Ticket importieren, sofern es Teil Ihrer Buchung ist. Für die Tickets anderer Bahngesellschaften beachten Sie bitte die verschiedenen Tickettypen und Bedingungen (Link zu #4.1 und #4.2)
7. Route
7.1. Welche Lichtbildausweise werden bei der Fahrkartenkontrolle eines Online-Tickets anerkannt?
Bei der Kontrolle eines Online-Tickets bzw. Handy-Tickets genügt das Vorzeigen eines amtlichen Lichtbildausweises (oder bei der Deutschen Bahn der BahnCard) zur Identitätsbestätigung. Als amtlicher Lichtbildausweis gelten der deutsche oder europäische Personalausweis, ein deutscher oder internationaler Reisepass. Zusätzlich in den Zügen der Deutschen Bahn ein elektronischer Aufenthaltstitel, eine behördliche Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchender sowie eine behördliche Bescheinigung über die Weiterleitung als Asylsuchender.
Bitte beachten Sie, dass der genutzte Lichtbildausweis an Ihrem Reisetag gültig ist und für die Einreise in Ihr Zielreiseland gültig ist.
7.2. Wie werden Online-Tickets oder mobile Tickets in Zügen der Deutschen Bahn kontrolliert?
Bei der Kontrolle eines Online-Tickets oder eines Handy-Tickets der Deutschen Bahn in den Zügen der DB genügt das Vorzeigen eines amtlichen Lichtbildausweises oder der BahnCard (in Verbindung mit einem Lichtbildausweis) zur Identitätsbestätigung. Zusätzlich ein elektronischer Aufenthaltstitel, eine behördliche Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchender sowie eine behördliche Bescheinigung über die Weiterleitung als Asylsuchender.
7.3. Wie werden e-Tickets in Zügen der Trenitalia kontrolliert?
Für die Kontrolle an Bord der Züge der Trenitalia zeigen Sie bitte Ihre ausgedruckte Buchungsbestätigung, die Sie nach der Buchung auf dem Bildschirm angezeigt bekommen bzw. auch per E-Mail erhalten haben. Für die Kontrolle im Zug genügt es, ebenfalls den 6-stelligen Trenitalia Buchungscode (PNR) aus der Buchungsbestätigung zu nennen.
7.4. Wie werden E-Tickets an Bord der SNCF Züge kontrolliert?
Bitte beachten Sie, dass SNCF E-Tickets persönlich, individuell und nicht übertragbar sind. Die Online-Ticket-Bestätigung ist unter folgenden Bedingungen gültig:
- Zur Kontrolle ist ein gültiger Ausweis mit Foto vorzulegen.
- Vorzeige bei der Kontrolle im Zug oder beim Einsteigen in den Zug.
- Das E-Ticket muss in ausgedruckter Form auf einem weißen Papier im Format
A4 vorliegen, ohne Veränderung der Druckgröße. Eine gute Druckqualität ist notwendig.
7.5. Wie werden E-Tickets an Bord der Thalys Züge kontrolliert?
Bitte beachten Sie, dass Thalys Ticketless persönlich und individuell sind und nicht auf andere übertragbar. Sie sind nur im gebuchten Zug, am gebuchten Datum und in der gebuchten Klasse gültig.
Sie benötigen an Bord:
- einen gültigen Lichtbildausweis
- die auf A4 ausgedruckte Ticket-Email. Alternativ kann das Ticket auf einem Bildschirm gezeigt werden.
- einen Nachweis über Ihr Abonnement, wenn Sie einen der Tarife "Frequent pass" oder "Premium pass" gebucht haben.

Das Ticket muss beim Einstieg in den Zug und während der Kontrolle im Zug vorgezeigt werden.
7.6. Kann ich erkennen ob die Züge barrierefrei sind?
Generell sind alle an Ihrer Verbindung beteiligten Bahnen auch auf eine barrierefreie Beförderung und einen barrierefreien Zugang ausgelegt. Daher zeigen wir keine gesonderten Merkmale an, die dies ausweisen. Falls Sie auf Ihrer Reise Unterstützung benötigen (z.B. Mobilitätsservice am Bahnhof), vermitteln wir Ihnen die Kontaktdaten der jeweiligen Eisenbahnverkehrsunternehmen. Bitte wenden Sie sich an das Service-Center unter folgenden Kontaktdaten:
Telefon: 0180/6512512 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf), täglich von 6 bis 22 Uhr.
Fax: 0180/5159357 (14ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend, max. 42 ct/Min), E-Mail: msz@deutschebahn.com
Fenster schließen